Nach dem Vollmond

Eine Aufnahme welche nach dem Vollmond am 21.03.19 entstanden ist. Diese Mondphase entsteht, wenn sich die Erde zwischen Mond und Sonne positioniert. In dieser Phase positionieren sich alle drei Himmelskörper auf einer Linie, und die Sonne leuchtet die der Erde zugewandte Mondseite komplett aus. Entfernung zum Mond an diesem Zeitpunkt: 366.652,42 km. Die Aufnahme wurde mit einem 102/1350 Refraktor und einer Canon 80D auf einer Nachführung aufgenommen. Es wurden ca. 100 Aufnahmen gestackt um die Details zu erhöhen. Brennweite: 1350mm x1,6 -> 2160mm Blende: f/13,2 ISO: 400 Verschlusszeit 1/250 Sek. Kamera: Canon 80D Nachführung: Avalon M-Zero HQ

Das Felsentor zum Universum

Der Arches-Nationalpark welcher sich nördlich der Stadt Moab im US-Bundesstaat Utah befindet, bewahrt die weltweit größte Konzentration an natürlichen Steinbögen. Darunter befindet sich auch der knapp 20 Meter hohe Delicate Arch, welcher auch als das Wahrzeichen Utahs bekannt ist. Eine wirklich besondere Felsformation, die sich auch prächtig mit dem Sternenhimmel ablichten lässt. An diesem Zeitpunkt haben viele Fotografen auf die Nacht gewartet, und die angekommene Milchstrasse. Eine Wolkendecke verdeckte den Nachthimmel immer mehr, und damit verließen auch immer mehr Fotografen frustriert den Ort. Irgendwann waren wir nur noch zu zweit da, und die Hoffnung hat uns ebenfalls verlassen. Bis auf einmal die ersten Sterne durch die Wolkendecke erkennbar waren, und sich der obere Teil des Himmels lichtete.


Lädt weitere...